geschäftiges Wochenende

Wie die Tage zuvor versuchte ich in Kampagne möglichst viele EXP zu holen. Dabei half mir ein Tipp von einem Mitstreiter, der mich darauf hin wies, dass es für jede art Aktion ein Maximum gibt, bis zu dem Punkte angerechnet werden. Anschließend gibt es für weitere dieser Aktionen keine EXP bzw. Kampagnenpunkte mehr. Da man als Beschwörer fast in allen Bereichen Punkte abgrasen kann capt man sehr schnell.

Folglich versuchte ich mich an dem Posten zu orientieren, der am Offensichtlichsten ist, nämlich dem Schaden den man den Monstern zufügt. Dieser Posten capt bereits bei 8.000 dmg Pro teilnehmender Welle von Angreifern. Mit Carby lässt sich zudem auch noch sehr schnell das cap für heilen und buffen erreichen, da Carbuncles Heilrubin II und Glitzerrubin jeweils auf Gruppen wirkt, auch wenn diese nicht zu meiner Party gehören. Somit ist man in der lage mit lächerlichen 124 MP per Heilrubin II (je nach TP die Carby hat 330-400 HP pro Target) mal eben 3.000 – 5.000 HP zu heilen einfach indem man sich in eine Gruppe von Verteidigern stellt.

Nach einigen Versuchen kam ich auf eine effektive „Kampfzeit“ von etwa 10 Minuten, nach der ich mir eine Verdienstbewertung hole, etwa 1.000-1.500 EXP erhalte und mir ein neues Bündnisswappen ausstellen lasse, welches ich 10 Minuten später wiederrum bewerten lasse. Im Schnitt konnte ich so meine EXP ausbeute pro Kampagne auf 2.500-3.000 EXP erhöhen, Record an diesem Wochenende war ein größerer Angriff auf die Vunkerl Bucht wo ich ganze 4.700 EXP absahnen konnte.

der Belagerungsturm von den Yagudos

Desweiteren hab ich für den verrückten Professor unmengen Fotos von diversen Monstern gemacht, damit der die zeichnen kann. Mit den reichlich 5.000 Zeni die ich nun habe, könnte ich wenigstens 4 Versuche starten diesen Puk kalt zu machen, der den Kopfreif dropt, mit dem ich Garuda für 2 MP weniger bekomme. Jetzt muss ich nur noch ein paar SMN finden,  die da mit machen wollen.

Highligts waren zudem 2 Hilfsaktionen. Das erste war der BC für Samurai Artefact Armor, wo der Typ mich 2 Stunden im Schrein hat warten lassen um noch Helfer zusammen zu bekommen und die 3 Demonen nach dem ersten Astralstrom-Bloodpact schon am Boden lagen. Zweiter Witz war der „Avatar-Run“ dem ich noch gejoint war um aus zu helfen. Ich sag dem noch, dass ich nur noch 60 bis 90 Minuten zeit hab bis ich weg muss und der Vollpfosten rennt erst noch durch ganz Vanadiel um die einzelnen Forks zu holen.


Posted in BCNM, Event, Kampagne, Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.