Puppetmaster Chroniken

In der letzten Zeit habe ich mich als Puppenmeister verdingt und war dabei recht erfolgreich. Es dauerte nicht lang bis ich Level 41 erreichte und mich daran machen konnte, dass erste Teil der Puppetmaster Artefakt Rüstung zu sammeln.

Iruki-Waraki, ein Taru Puppenmeister, ist sein Automaton gestohlen worden und ich bekam den Auftrag näheres  über die Umstände und den Täter heraus zu finden. Sehr schnell führte mich mein Weg nach Nashmau wo ich herausfand wer der Dieb ist. Ein Galka gab mir den entscheidenden Hinweis wo sich der Dieb herumtreibt. Im Sumpf fand ich ihn leider nicht da wo man mir gesagt hatte, dafür fand ich einen eckligen Wassermolch der dachte er könnte mich verspachteln, nur hatte er nicht mit Ramuh gerechnet, der ihn zerhackstückte.

hier molchi molchi molchi

Kurz darauf erschien auch der vermeindliche Dieb. Er hatte wohl seine Brieftasche verloren. Der Automaton von Iruki-Waraki war auch zugegen, benahm sich aber ganz und garnicht wie ein Haustier .. eher wie Menschentomteur ^^

stressiger Automat ..

Dieser Auftritt ließ mich zweifeln wer Puppe und wer Master ist. Zugleich stiegen in mir Zweifel auf, ob der Automat wirklich gestohlen wurde oder ob er doch eher freiwillig bei dem Menschen blieb.

Einige Tage später traf ich Iruki-Waraki erneut. Er hatte einen wahnwitzigen Plan erdacht seine Puppe zurück zu holen. Ich sollte Ihm einen Chai-Tee besorgen und einen Schlaftrunk. In Nashmau baute er dann ein Teehaus auf in das ich den Dieb einladen sollte. Der Plan sah vor den Dieb einzuschläfern und dann die Puppe zurück zu holen. Leider lief alles etwas anders:

(Bilder anklicken zum vergrößern)

Großartig .. nicht nur, dass mich dieser irre Taru fast mit dem Tee vergiftet hätte, der Automat hat offenbar auch ganz schwer ne Schraube locker ..

Die Ereignisse ließen Iruki-Waraki zweifeln, ob er wirklich ein guter Puppenmeister ist und ich durft die Wogen natürlich wieder glätten. Sein ehemaliger Meister konnte mir etwas mehr von seiner Vergangenheit berichten, dass sehr aufschlussreich war. Mit etwas Hilfe gelang es mir dann die entsprechenden Schritte zu tun die beiden wieder zusammen zu bringen.

Wer war wohl die kleine Mithra??

Im Augenblick besitze ich den Animator, die Hosen und den Turban der Puppenmeister AF. Eine Mithra in Whitegate hat mir angeboten die Handschuhe,  Stiefel und den Mantel zu schneidern, wenn ich ihr die benötigten Utensilien bringe. Die Stiefel habe ich breits in auftrag gegeben, morgen folgen die Handschuhe und übermorgen dann der Mantel.


Posted in Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.