Wem gehört Purgonorgo?

Die Fischergilde in Windurst und die Mithra Piraten streiten sich um die Besitzrechte der Purgonorgo Insel. Beide Parteien halten das Eiland für ihr Eigentum. Mir persönlich ist das Wurst, ich bin da wenn überhaupt nur zum ausspannen .. etwas im warmen Sand liegen und aufs Meer schauen … *schwärm* … ähh, ich schweife ab ..

Also von vorn: Windurst Fischer Gilde und Mithra Piraten! Beide denken die Purgonorgo Insel gehört ihnen und ich bin der dumme in der Mitte, der vermitteln soll. Na herrlich! Ich fahre also mit dem Manaclipper erstmal auf die Insel und suche den Verantwortlichen. Gefunden hab ich 6 Mandys, die sich in den Kopf gesetzt haben mich in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Mit der Hilfe von Fenrir hab ich denen die Suppe aber versalzen 😛

Wer auch immer mir diese Mandys auf den Hals geschickt hat, hat bei seiner Flucht ein sehr altes Dokument verloren. Mein Auftraggeber in der Fischergilde riet mir, die Spurenleser in der Boneyard Schlucht aufzusuchen um mehr darüber zu erfahren. Prinzipiell ist das kein Akt, aber um in die Boneyard Schlucht zu kommen, muss man sich durch Attohwa Chasm durchschlagen. Monstertechnisch kein Thema, aber dieser Ort ist ein verflixtes Labyrinth und ständig verläuft man sich, vor allem weil ich keine Karte von der Gegend habe.

Nach langem hin und her gerenne hab ich den Eingang zur Bonyard Schlucht aber gefunden und auch die Spurenleserin…

Mithra Spurenleserin

lol .. da hat jemand die Sprichwörtliche Katze im Sack gekauft XD

Die Piraten haben Nerven, obwohl die Besitzrechte der Insel nicht geklärt sind, haben sie die Insel vorsorglich schonmal für sehr viel Gil an irgend einen Trottel verkauft. Wenn ich den Taru in der Fischereigilde richtig verstanden hab, traut sich auch keiner so wirklich sich mit den Mithra Piraten anzulegen, weil das auch Kazham mit in den Konflikt hinein ziehen würde. Bin mal gespannt wie das aus geht ….

Ach ja, Shikaree hat mir eine Gebietskarte von Attohwa überlassen, in Zukunft sollte ich also leichter meinen Weg finden.


Posted in Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.