schön ist es ein BST zu sein

Ursprünglich hatte ich Beastmaster ja nur als Job gewählt, weil ich die Artefakt Armor so niedlich fand. Als Mithra schaut man da einfach zu drollig drin aus. Mittlerweile gebe ich zu, dass ich dem Job wesentlich mehr Aufmerksamkeit zukommen hab lassen, als einst geplant war. Nicht nur, dass ich Equipment technisch weit über dem bin, was einen „standard“ Beastmaster ausmacht, ich bin auch recht häufig damit unterwegs in letzter Zeit. Das liegt aber wohl vor allem daran, dass BST so vielseitig ist.

Dieses Wochenende jedenfalls hab ich ihn dazu benutzt meinen NPC ein paar Punkte zu gönnen. Erst in einem BST Duo in Bibiki und anschließend dann noch im Boyada Tree .. ebenfalls als BST Duo. Es ist erstaunlich, wie schnell die Mobs das Zeitliche Segnen, wenn 2 BST mit jeweils einem der schwarzen Mandys und noch den NPC’s drauf hauen. Für die 4 Ladungen der Taktik Perle haben wir nichtmal ganz 4 Stunden benötigt. Als kleinen Bonus hab ich noch Aquarius eine verbraten.

Das teil hat extrem hohe Defense und ne menge HP. Brauchte 8 Pets um den klein zu kriegen.

Sonntag Abend stand dann wieder Assault auf dem Plan. 2 Fails, meine Runenscheibe nun auf Floor 15 und einmal haben wir gegen den Fafnir Verschnitt gekämpft .. leider hat der uns bei etwa 5% gezeigt wo der Hammer hängt.

leichter Anfall von Tod

Rückblickend würde ich sagen, wir hätten Tränke mit nehmen sollen .. vor allem die Tanks und Damage Dealer. Ich hatte zwar Manaboost aktiv und auch ein Elixier dabei, aber es war einfach nicht drin den Schaden zu kompensieren .. vor allem die AoE, die jedesmal die ganze Party in die roten Zahlen brachte. Nächstes mal sind wir schlauer und der olle Drache hoffentlich tod, töter oder am tötesten ^^


Posted in Assault, Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.