Klingelkätzchen!

Au fein! Hier wird ebenfalls das Sternenlichtfest gefeiert!! Die Regeln sind etwas anders, aber als Belohnung winkt ein hübsches Outfit in rot mit weißen Bommeln ! ! !

In Vanadiel lief das ja aus schließlich über das verteilen von Geschenken, hier bekommt man welche. Darunter sind dann eben auch die Materialien die man benötigt um die Feiertagskleidung her stellen zu können. Um Beschenkt zu werden kann man alle 8 Stunden an speziellen Glöckchen leuten und bekommt etwas. Beim ersten versuch hatte ich auf anhieb den Stoff für die Jacke!

Das Problem was ich noch zu lösen hatte war, dass ich Bilchfelle benötigte. Bilchpelz kann man zwar kaufen, doch wegen der Beliebtheit der Klamotten gabs nirgends mehr Felle .. und wenn dann zu so überzogenen Preisen, dass einem schwindlig wurde! Nachdem ich mich kurz kundig gemacht habe, was ich für die Herstellung von Bilchfellen benötige bin ich los gestiefelt um böse Monster aus zu pressen für Ameisensäure. Unterwegs habe ich dann noch ein paar sehr seltsam anmutende Steine gefunden – die sehen aus als hätte sie wer mit Klarlack überzogen .. äußerst verdächtig …

Im Finsterwald fand ich recht schnell eine Stelle, wo genau die Monster umher liefen, die sich super „entsaften“ ließen. Die Aktion kostete mich nicht mal ganz eine Stunde und ich hatte 8 Ampullen Ameisensäure – benötigt hätte ich ja eigentlich nur 4, aber ich hab immer gern eine Reserve 😉

Auf dem Rückweg zur Stadt kümmerte ich mich dann noch um das benötigte Alaune zu bekommen, aber dieses Mineral ist leicht zu schürfen und klebt quasi an jedem Felsen, brauchte also nur paar mal die Spitzhacke schwingen um an die 8 Portionen zu kommen. Als letztes war noch destiliertes Wasser von nöten – dreckiges Wasser abkochen und fertig .. das war wohl der einfachste Part.

Was mir jetzt noch fehlte zum Glück waren das Stoffstück für die Mütze und das Lederstück für die Stiefel und 8x Bilchhaut. Was den Stoff und das Leder an geht hatte ich großes Glück und bekam gleich 2x Stoff für die Mütze, 1x Stoff für ein weiteren Mantel und einmal das Stück Leder für die Schuhe. Als ich beim Händler war, der die Bilchpelze verkauft hätt ich am liebsten auf dem sein Kopf meinen Druidenstab zerdroschen .. der Typ wollte ernsthaft 12.364 Gil pro Pelz! – Na egal .. jetzt hatt ich schon so viel Arbeit in die anderen Zutaten rein gesteckt, dass es darauf nun auch nicht mehr an kam .. 8x Pelz und fast 100.000 Gil ärmer.

Bewaffnet mit den Zutaten bin ich zum Palisandermarkt um dort eine Arbeitsstätte zu mieten für die Herstellung der Kleidungsstücke .. 2 Mützen, 2 Mäntel und ein paar Schuhe. Dauerte nicht mal lange. Anschließend erstmal gleich umziehen – und ich muss sagen, ich seh echt knuffig aus in dem Zeug 🙂

Mit der neuen Kluft bin ich dann erstmal durch Gridania gelaufen um etwas von der Festlichen Stimmung ein zu fangen. Ich hab mir die geschmückten Bäume an geschaut, hab Tarus geknuddelt, den Rentier-Chocobo angefeuert beim Geschenke ausliefern und weil ich grad in Geberlaune war meiner Gehilfin auch noch ein Outfit verpasst, damit sie mal nich so grimmig drein schaut!

Sternenlicht Fest Sternenlicht Fest Sternenlicht Fest

So viel für heute und an alle ein Frohes Fest!


Posted in Event, News by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.