furchtbare Plagen!!

Seit langem war ich mal wieder in der Vergangenheit von San d’Oria um etwas herum zu schnüffeln was damals so alles passiert ist. Zuallererst wolle ich im Chocobo Stall nachschauen, was so an reitbaren Untersätzen zu Verfügung steht und ich muss gestehen, dass die Chocobos damals schöner geschmückt waren als die heutigen.

Das ist mal ein Cooler Chocobo!

Auf meinem Stadtbummel traf ich einen Orc, der mir ein Ohr abgekaut hat von wegen er wär verzaubert worden und ich solle Ihn frei lassen .. hab ihm kein Wort geglaubt, aber der hat nich locker gelassen, und ehe ich mich stressen lasse, hab ich ihn frei gelassen. Nu läufter durch die Stadt und erschreckt Rentner.

Zwischen all dem Tumult traf ich die ‚Jungen Greife‘, so etwas die in meiner Zeit die ‚Staronion Brigade‘. Also im Prinzip eine Jungendbande die von sich glaubt, die Weißheit mit Löffeln gefressen zu haben aber nix als Flausen im Kopf hat.
Katastrophales Waffengesetz in der Zeit .. die Schwerter sind fast so groß wie die Kinder XD

Na jedenfalls bin ich dem Anführer man hinterher geschlichen um zu sehen was die so machen, aber besonderlich viel Respekt haben die vor Erwachsenen nicht, dabei könnte ich die mit einer Handbewegung aus ihren so hübsch geputzten Stiefelchen hauen.

Unfreundliche kleine Kackstiefel .. völlig verdorben die Jungend von gestern ^^

Wäre just in diesem Moment nicht Altennia vorbei gekommen um für mich Partei zu ergreifen, hätt ich vermutlich doch noch zur Züchtigung mittels Gerbung des Hosenbodens der Truppe greifen müssen. Unter Protest aber mit Altennia’s Nachdruck wurde mir eine Chance gegeben den Jungen Greifen beizutreten (toll .. wollt schon immer zu ner Gruppe vorpupertärer Elvaan gehören, die Tempelritter spielen).

*grrr*

Nachdem ich noch einen kleinen „Aufnahmetest“ bestanden hatte, erklärte mir Rholont was für Regeln bei den Jungen Greifen gelten .. ich hab mir die Ohren zugehalten ….

*tralllalla ich höre nix*

Bei dem Part, als Rholont seinen Plan erläuterte, mit den Jungen Greifen in die Batallia Tiefen zu marschieren und dort den Orcs den Krieg zu erklären wurde mir ein wenig schwummrig, denn erstens hatte mich Altennia gebeten auf die Jungs auf zu passen und zweitens war mir Sonnenklar, an wem das wieder hängen bleibt wenn die Kindergarten-Krieger beim Anblick des ersten Orcs Fersengeld geben .. ich steh dann wieder da und darf mich mit den Orcs rumärgern. Na mal sehen, bisher haben sie sich noch nicht auf eine Zeit geeinigt, aber wenn, muss ich tunlichst dabei sein, damit die kleinen Mistbratzen nich am Stück von einem Orc gefressen werden.


Posted in Missionen, Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.