Schonwieder Kinder ~.~

Mit den Kindern gibts offenbar überall Probleme. Ich hab noch nich ganz die Jungen Greife aus San d’Oria gerettet, da muss ich schon wieder ins Kriegsgebiet um einen Tarutaru Jungen zurück zu holen, der die Schule schwänzt um „großer Held“ zu spielen. Sein Vater ist davon natürlich nicht sonderlich begeistert. Jedenfalls hat es dieser Knirps doch tatsächlich geschafft, in der Narugo Festung dem wohl ätzenstem Curl der Gegend in die Fänge zu laufen .. und wiedereinmal muss sich eine mutige Mithra zwischen Kind und Monster werfen um zu verhindern, dass es Tarubraten am Spieß gibt (jetzt bekomm ich irgendwie Hunger) ….

Das Teil ist übel .. aber kein Problem für Titan :)

Den vor sich hin meckernden Balg hab ich dann in Windurst wieder seinem Vater übergeben.

keine Gnade mit Schulschwänzern!

ab in die Schule mit dem Knirps

Nach diesem Rückfall zum Geschäftszweig ‚Babysitter‘ hab ich zusammen mit den ‚Kobra-‚  und ‚Scorpion Söldnerinnen‘ und den ‚Tobenden Tigerinnen‘ erneut die Narugo Festung gestürmt, da ein übergroßer Yagudo da Anstalten machte rumzustenkern.

Butterblümchen .. ich lach mich schlapp

eine Kampfstarke Truppe besteht natürlich vorrangig aus Mithras :p

In der Festung schloss sich uns noch Perih Vashai mit ihren Mithras an. Vashai ist offenbar ne große Nummer .. an deren Fersen werd ich mich mal heften, da ist sicher der eine oder andere Gil drin.

Ausgefallene Kriegsbemahlung.

Wir haben uns ganz gut gehalten, bis die Yagudo Tauren in die Schlacht führten. Diesen Viechern waren wir nicht gewachsen, aber wir bekamen unerwartet Hilfe von den Chocoborittern aus Windurst. Dank deren Hilfe konnten wir die Angreifer zurückschlagen.

Anschließend hab ich mich noch ein wenig in Windurst rumgetrieben und ein weiteres Beispiel für Erziehung gefunden .. nicht zwangsläufig eins das Schule machen sollte, aber die kleine Mithra muss auch lernen, dass man nich klauen darf.

kleine Diebin ..

dafür gibts den Hosenboden stramm

manchmal muss man halt auch mal solche Maßnahmen in die Erziehung einfließen lassen

nagut .. diese Drohung hätte dann nich sein müssen

Mit diesem „ich schaff dich nach Giddeus“ Quatsch hat mich schon meine Mutter und später meine Tante gequält .. Mütter halt. Naja, ich werd die kleine wohl aufmuntern müssen. Shairirir bat mich ihr einen tiefblauen Stein aus der Vunkerl Bucht mit zu bringen .. ich muss da eh noch hin, da kann ich auch noch einen kleinen Umweg in kauf nehmen um das Kind ein wenig zu trösten .. und vielleicht hört sie dann ja auf zu klauen.


Posted in Missionen, Tagebucheintrag by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.